Schriftgröße: 
   
 

Theaterbesuch „Aladin und die Wunderlampe“

30.11.2021

„Aladin und die Wunderlampe“ im Stadttheater

 

Am 30.11.2021 waren alle Kinder der Grundschule Husby im Theater, um dort das Weihnachtsmärchen „Aladin und die Wunderlampe“ zu sehen. Die Schülerinnen und Schüler wurden mit vier Bussen nach Flensburg gebracht. Die Kosten für die Fahrt hatte freundlicherweise der Freundeskreis der Schule übernommen.

Aladin und seine Mutter waren sehr arm. Er sollte für einen bösen Wesir eine verzauberte Öllampe aus einer Höhle holen. Während dieses Abenteuers verliebte er sich in die Prinzessin und mithilfe des Dschins besiegten sie den Wesir.

Durch die vielen bunten Lichteffekte, die blinkende Wunderlampe, den Nebel, die schönen Bühnenbilder und die kreativen Kostüme konnten die kleinen und großen Zuschauer ganz in die magische Welt des Orients eintauchen. Die Schauspieler waren fantastisch. Besonders der Dschin gefiel allen durch seine Zauberei, seinen Witz und seine Tanzeinlagen. (Gesa Leitenberger)